Gemeinsam für den Tennis-Nachwuchs

DAIKIN wird offizieller Partner des Bayerischen Tennis-Verbandes

Das „DAIKIN Jungprofi Team“ mit G. Gamst (DAIKIN) und Michael Kohlmann (Davis Cup-Teamchef).

Ein Weltmarktführer engagiert sich für die Tennis-Profis von morgen: DAIKIN (http://www.daikin.de/) ist seit 01. April 2015 offizieller Partner des Bayerischen Tennis-Verbandes (http://www.btv.de/BTVToServe/abaxx-?$part=Home.content.promoboxes) und Titelsponsor des „DAIKIN Jungprofi Teams“. Im Rahmen der BMW Open by FWU AG 2015 (http://bmwopen.de/) präsentierte der Bayerische Tennis-Verband (BTV) seinen neuen Sponsor.

Der Deutsche Tennis Bund geht in der Spitzensportförderung neue Wege. Die besten Spielerinnen und Spieler sollen nach französischem Muster zentral trainieren. In der TennisBase Oberhaching (http://www.btv.de/BTVToServe/abaxx-?$part=Tennisbase.index.menu), DTB-Bundesstützpunkt und Leistungszentrum des Bayerischen Tennis-Verbandes, sind erste Maßnahmen zu spüren: Die „Base“ hat mit den Top-Jungprofis Adrian Obert, Paul Wörner und Florian Fallert bereits Zuwachs von außerhalb Bayerns bekommen. Weitere deutsche B-Kaderspieler und Spitzennachwuchsspieler könnten folgen. „Gemeinsam mit den in Bayern ansässigen Top-Talenten wie Maximilian Marterer und Johannes Härteis werden sie unter Leitung von Davis Cup-Teamchef und Bundesstützpunkttrainer Michael Kohlmann in der TennisBase Oberhaching den Angriff Richtung Weltspitze vornehmen“, sagt BTV-Präsident Helmut Schmidbauer. „Dass der BTV bei diesen Maßnahmen nun von DAIKIN maßgeblich unterstützt wird, freut mich ungemein und ist ein Zeichen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“ Auch Bundestrainer Kohlmann sieht die Partnerschaft positiv: „DAIKIN hat durch sein Engagement bei den BMW Open gezeigt, dass das Unternehmen dem Tennissport eng verbunden ist. Nun werden auch die besten deutschen Nachwuchstalente durch DAIKIN unterstützt. Dadurch können wir dauerhaft eine optimale Trainings- und Turnierbetreuung gewährleisten und die Spieler an die internationale Spitze heranführen.“

DAIKIN, weltweiter Marktführer für Klimaanlagen und Wärmepumpen, setzt mit der Kooperation ein Zeichen für die Tennis-Nachwuchsförderung. „Als Kooperationspartner des Bayerischen Tennis-Verbands und Förderer der Jungprofis wollen wir dazu beitragen, das Potential junger Nachwuchsspieler zu fördern und sie im internationalen Spitzentennis zu etablieren“, erklärt Gunther Gamst, Geschäftsführer der DAIKIN Airconditioning Germany GmbH. „Aus unserer eigenen Branche wissen wir, wie schwierig es ist, junge Talente zu finden. Der BTV hat mit der TennisBase Oberhaching bereits ein bedeutendes Zentrum für die Nachwuchsförderung geschaffen“, so Gamst weiter. Um dem Fachkräftemangel in der eigenen Branche entgegenzuwirken hat DAIKIN 2013 zusammen mit langjährigen Fachpartnern eine Initiative ins Leben gerufen: Mit der Arbeitgebermarke „Komm!(w/m)“ werden qualifizierte Auszubildende und Mitarbeiter angesprochen, attraktive, zukunftssichere Jobs angeboten und Berufsbilder der Kälte-Klima-Branche vorgestellt und bekannt gemacht. Dieser Zusammenschluss zwischen Industrie und Handwerk zu einer Arbeitgebermarke ist derzeit in Deutschland einzigartig.
„Die räumliche Nähe der TennisBase zu unserer deutschen Unternehmenszentrale in Unterhaching ist ein weiterer Grund für unser Engagement. Es ist uns wichtig, dass wir als japanisches Unternehmen auch lokal in den jeweiligen Ländern aktiv sind und Projekte vor Ort fördern“, erklärt Gunther Gamst.

Der Bayerische Tennis-Verband ist mit rund 310.000 Mitgliedern in 2.100 Vereinen der größte Landesverband im Deutschen Tennis Bund und nach Fußball und Turnen der drittgrößte Sportfachverband in Bayern. Neben DAIKIN umfasst das Partnernetzwerk des BTV weitere renommierte Unternehmen wie u.a. adidas, Dunlop, Energie Südbayern (ESB), Head, Hotel Tannenhof, Patricio-Travel, Therme Erding, Tennis Warehouse Europe und Wilson.

Die DAIKIN Airconditioning Germany GmbH mit Sitz in Unterhaching bei München wurde 1998 gegründet und vertreibt hochwertige, energieeffiziente Wärmepumpen sowie Klimaanlagen für Privatmarkt, Gewerbe und Industrie. Für den gewerblichen Bereich bietet DAIKIN zudem Produkte für Normal- und Tiefkühlung sowie Lüftungsanlagen und Kaltwassersätze an. Die Deutschland-Tochter der DAIKIN Industries Ltd. (Osaka/Japan) ist mit 155 Mitarbeitern und einem Umsatz von 108,3 Millionen Euro (2013/2014) in Deutschland Marktführer auf dem Gebiet der Split- und VRV-Klimatechnologie. Über 80 % der Geräte für den europäischen Markt werden auch in Europa produziert. In Japan werden sowohl die Elektronik, die Kompressoren als auch die Kältemittel selbst entwickelt und hergestellt. Die im belgischen Oostende etablierte Forschungs- und Entwicklungsabteilung orientiert sich an den länderspezifischen Gegebenheiten in Europa.

Firmenkontakt
DAIKIN Airconditioning Germany GmbH
Carolin Schüßler
Inselkammerstraße 2
82008 Unterhaching
089-744 27-0
info@modemconclusa.de
http://www.daikin.de

Pressekontakt
modem conclusa gmbh
Maike Schäfer
Jutastraße 5
80636 München
089 – 74 63 08 – 0
info@modemconclusa.de
http://www.modemconclusa.de