Auswanderung Deutschland 2011

Bevorzugte Auswanderungsziele der Deutschen

Von den 140.122 offiziell im Jahr 2011 aus Deutschland ins Ausland ausgewanderten Deutschen (nach dem vorläufigen Ergebnis des Statistischen Bundesamtes) haben sich 22.540 Bundesbürger für die Schweiz entschieden. Das waren immerhin 16,1 Prozent.

Die Dunkelziffer der tatsächlich ausgewanderten Deutschen liegt um einiges höher, da sich viele nicht in Deutschland abmelden und so offiziell noch in D. wohnen.

An zweiter Stelle auf der Beliebtheitsskala der offiziell aus Deutschland ausgewanderten Deutschen lagen die USA mit 13.053 registrierten Auswanderern. 11.073 zogen in das benachbarte Österreich. England verdrängte mit 8.385 Polen mit 7.602 auf Platz 5.

Auf den weiteren Plätzen (6 bis 20) folgten der Reihe nach Spanien, Frankreich, Türkei, Niederlande, Australien, Kanada, China, Italien, Russland, Belgien, Schweden, Brasilien, Thailand, Norwegen und die Vereinigten Arabischen Emirate.

Was waren einige Gründe für die Wahl dieser Länder als neue Heimat für so viele Bundesbürger? Wir wollen nachfolgend die ersten 4 unter die Lupe nehmen.

Gründe für die Schweiz als Auswanderungsziel Nr. 1

Bei einer Umfrage nach der Wunschheimat würden wahrscheinlich ganz andere Länder obenan stehen. Jedoch bietet die Schweiz einige überzeugende Vorteile, die andere Länder so nicht zu bieten haben.

Allem voran sind es folgende Vorteile:

– Die Nähe zu Deutschland
– Die gleiche Muttersprache in vielen Teilen der Schweiz
– Die kulturelle Ähnlichkeit, so dass man sich kaum umstellen muss
– Hoher Lebensstandart und sehr gute Infrastruktur
– Leicht erfüllbare Einwanderungsbedingungen

Die weiteren Punkte sind in Abhängigkeit der persönlichen Verhältnisse, ob man beispielsweise noch arbeiten und eine Familie ernähren muss oder aber mit einer guten Rente den Lebensabend verbringen möchte:

– Gut bezahlte Jobs
– Ideal mit guten beruflichen Qualifikationen
– Geringe Steuer

Des Weiteren wären da noch die persönlichen Wünsche und Vorlieben:

– Angenehme Mentalität, Gemütlichkeit
– Faszinierende Naturlandschaften
– Beschauliche Städte

Vergessen sollte man jedoch nicht, dass es auch ein paar wenige Nachteile gibt, wie zum Beispiel hohe Lebenshaltungskosten und kaum Berufschancen für Hilfskräfte.

Weitere Informationen unter http://www.auswandern-info.com/schweiz.html

Die USA als Auswanderungsland auf Platz 2

Viele träumen den “American Dream”. Nur wenige wagen den Schritt über den großen Teich. Doch sind es folgende Vorteile, weswegen dieses nordamerikanische Land auf Platz 2 lanciert:

– Recht stabile Wirtschaft
– Unkomplizierte freie Wirtschaft
– Vielfältige Stellenangebote
– Gute Verdienstmöglichkeiten
– Ausländerfreundlichkeit
– Große Vielfalt an Flora und Fauna
– Angenehme Klimazonen im Süden
– Viele Einwanderungsmöglichkeiten

Weitere Informationen unter http://www.auswandern-info.com/usa.html

Nr. 3 Österreich ist seit Jahren ganz vorn auf der Auswanderungs-Top-Liste

Da gern auf Personal aus Deutschland zurückgegriffen und überall Deutsch gesprochen wird sowie die österreichischen Gesetze den deutschen sehr ähnlich sind, bedeutet das Auswandern nach Österreich für Deutsche keine allzu große Umstellung.

Die Lebenshaltungskosten sind nicht höher, die Löhne hingegen oft besser. Landschaftlich hat Österreich zudem einiges zu bieten, und es gibt oft mehr Raum zum Leben.

Weitere Informationen unter http://www.auswandern-info.com/oesterreich.html

England liegt jetzt an 4. Stelle der Auswanderer

Die Hauptgründe hierfür sind:

– Recht stabile Wirtschaft
– Unkomplizierte freie Wirtschaft
– Viele Jobmöglichkeiten am Arbeitsmarkt
– Ausländerfreundlich
– Leichte Einwanderung

Weitere Informationen unter http://www.auswandern-info.com/england.html

Jedoch sollte man wissen, dass Großbritannien zumindest klimatisch für manchen seine Herausforderungen hat. Wer beispielsweise die Sonne sehr viel sehen möchte, sollte sich daher auch nach anderen Alternativen umsehen – vielleicht auf der Seite www.auswandern-info.com – auf der derzeit weltweit 66 mögliche Auswanderungsziele vorgestellt werden.

Jan Harmening: Jahrgang 1967, aufgewachsen in Dresden, Abschluss 10. Klasse POS, Berufsausbildung als Facharbeiter für Holztechnik. Dann verschiedene Berufe und nebenher publizistische Tätigkeit. Seit 1990 selbständig. Seit 2000 verschiedene Webprojekte im Zusammenhang der selbständigen Tätigkeiten.

Kontakt:
Auswandern Info
Jan Harmening
Boxdorfer Str. 42
01129 Dresden
0351 – 848 7662
info@auswandern-info.com
http://www.auswandern-info.com/