Hochwertige Osmoseanlage von Osmosa Wassersysteme made in Germany

Gönnen Sie sich den Luxus zu wissen was sie trinken!

Osmosa Wassersysteme Wir stellen Ihnen unser neues Produkt vor:

Die Umkehr-Osmose-Anlage Osmosa KomfortPlus

Bei Osmosa steht der Service an erster Stelle, denn es ist uns wichtig, dass wir auf Ihre individuellen Bedürfnisse gezielt eingehen können. Daher bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit dass ein Mitarbeiter von Osmosa Wassersysteme Sie zuhause oder im Büro besucht und Sie ausführlich in Sachen Trinkwasseraufbereitung berät.

Sei es die kleine Trinkwasseranlage für zuhause, sauberes Wasser für Ihr Büro, sauberes Trinkwasser für Heime oder Wasser für die Kantine. Selbstverständlich berät Sie unser Team von Osmosa auch in Fragen wie Wasserverbrauch, Leitungswasser Werte und Ihre Wasserqualität.

Umkehr-Osmose-Anlagen gibt es wie Sand am Meer! Im Internet finden Sie Anlagen von 90 EUR bis zu 5000 EUR. Welche ist die Richtige für Sie?
Beim Kauf auf Qualität achten!

Trinkwasser ist ein Lebensmittel, daher können Sie die Billiganlagen vergessen. Diese sind, wenn nicht gerade Made in Taiwan oder China u. s. w., nur für z. Bsp. Aquarien zu benutzen. Aber auch in diesem Bereich sollte man auf Qualität achten. Denn bei den Billiganlagen ist voraussehbar wann die Membrane durchbricht und somit unbemerkt das Wasser mit sämtlichen Inhaltsstoffen die defekten Poren der Membrane durchdringt oder das Plastik Stoffe ins Wasser abgibt.

Umkehr-Osmose-Anlagen von Osmosa Wassersyseme http://www.osmosa.de/osmoseanlage/

Unsere Umkehr-Osmose-Anlagen sind aus Edelstahl, Made in Germany. Die Membran ist vom Qualitätshersteller Filmtech. Weiterhin ist ein Wassersparpumpe installiert.

Die Osmosa KomfortPlus beinhaltet 3 Geräte in 1.Das sind Molekularfiltration, Energetisierung und Verwirbelung.

Schlauer Fitlerwechsel http://www.osmosa.de/filterwechsel/

Den Filterwechsel machen wir im Austauschprinzip. Sie bekommen vom Paketdienst die komplette Filtereinheit mit neuen Filtern, welche auch schon vorgespült wurden, geliefert. Sie stöpseln einfach nur die Verbindung aus und geben die benutzte Filtereinheit dem Paketdienst mit und stöpseln die trinkfertig vorbereitete Filtereinheit wieder ein. Sie können sofort das Wasser genießen.
Was ist Osmose?

Wir benutzen die Technik der Osmose. Osmose ist das Durchdringen von ungesättig- ten Flüssigkeiten durch eine halbdurchlässige Membran in die gesättigte Flüssigkeit um den Druckausgleich herzustellen.

Bei unseren Anlagen sprechen wir daher von Umkehrosmose. Bei Umkehrosmose wird das Verfahren von Osmose umgedreht. D.h. gesättigtes (schmutziges) Wasser wird durch Leitungsdruck durch die halbdurchlässige Membran gepresst. Somit kommt nur reinstes Wasser raus. Die Umkehr Osmose Wasserfilter wurden ursprünglich entwickelt, um die Astronauten der NASA im All mit frischem Trinkwasser zu versorgen.

Unsere Umkehr Osmose Anlagen sind auf diesem Prinzip der Umkehr Osmose aufgebaut, welche wir in jeder menschlichen Zelle und in der Natur wieder finden.

Service von Osmosa Wassersysteme

Das Serviceangebot von Osmosa ist es auch, allen Menschen das Wissen bezüglich Wasser kostenlos zukommen zu lassen. Die Kunden von Osmosa sind begeistert und viele Emails bestätigen die Qualität des gefilterten und wieder aufbereiteten Wassers durch die Osmose und die Energetisierung.

Durch unsere ausführliche Beratung, bekommen Sie auch einen Einblick in den gesundheitlichen Aspekt von sauberem Wasser und das Osmose Verfahren.

z. Bsp.: Wie hängt das Wasser mit der Gesundheit zusammen? Mülldeponie Körper; Sie sind nicht krank, sie sind durstig; Wasser, ein natürliches Heilmittel; Wasserwesen Mensch;

Wir arbeiten mit Heilpraktiker und Ärzten zusammen und beraten diesen und ihre Patienten zum Thema Wasser, Trinkwasser und Wasserfilter/ Molekularfiltration.

Wasser, Lebensmittel Nr. 1!

Reines Wasser mit Quellwasserqualität erzeugen Sie mit der Umkehr-Osmose-Anlage von Osmosa Wassersysteme. Die deutsche Trinkwasser Verordnung gibt an, dass das Trinkwasser, das Best kontrollierte Lebensmittel ist. Die Wasseranalyse beweist jedoch, dass sich im Trinkwasser noch zahlreiche Schadstoffe befinden, welche nicht gefiltert werden können. Diese werden auch nicht publik gemacht.

Wenn Sie sich Ihr perfektes und reines Trinkwasser direkt aus Ihrem eigenen Wasserhahn zapfen und genießen möchten, sollten Sie sich für eine Umkehr-Osmose-Anlage von Osmosa Wassersysteme entscheiden.

Warum Wasserfilter?

Wegen der wachsenden Umweltverschmutzung und der damit verbundenen Bedrohung der Wasserqualität gewinnt die Molekularfiltration (Umkehr-Osmose) zunehmend an Bedeutung für die private Trinkwasseraufbereitung im Haushalt. Immer mehr gesundheitsbewusste Menschen, wissen die hohe Reinheit und Bekömmlichkeit unseres Osmose Wassers zu schätzten.

Somit ist die Molekularfiltrations-Technik weltweit die gründlichste, natürlich- ste Wasserreinigung mit nahezu 100%iger Schadstoffreduktion. Umkehr-Osmose Wasser bleibt reinstes, natürliches Wasser da es seine ursprüngliche Struktur behält.

Mit der Molekularfiltrations-Technik besitzen wir eine geniale Filtermethode ohne chemische Zusätze, die uns eine nie versiegende Quelle besten Wassers schenkt. Genießen Sie ein Wasser frei von organischen Verbindungen, Pestiziden, Herbiziden, Arzneimittelrückständen wie Hormonen, Schmerzmittel, Antibiotika u.v.a, Keimen und Bakterien.

Mit der Osmosa KomfortPlus filtern wir den Großteil von Schadstoffen bis zu 99,99% aus dem Leitungswasser heraus. Dank der leistungsfähigen Umkehr-Osmose-Anlage KomfortPlus von Osmosa Wassersysteme können Sie und Ihre Familie in den Genuss eines reinen Quellwassers kommen.

Bei der Membranfiltration wird Leitungswasser durch eine semipermeable Membrane mit hyperfeinen Poren gepresst, wobei ein molekularer Trennungsprozess stattfindet: Die Wassermoleküle können die Membrane passieren, während die gelösten Stoffe: Salze, Kalk, Nitrat, Schwermetalle, radioaktive Teilchen wie Cäsium, organische Verbindungen (Dioxine, THMs), Pestizide und viele auch noch unbekannte Molekularverbindungen zu 90 – 99% zurückgehalten werden.

Technische Daten: Leistung: 50 GPD (max. 8,0 l/h), bis ca. 190 Liter pro Tag bei 4 bar, 10-30 °C – Rückhalterate: bis zu 99 %, min. 95 % bei 4 bar, 10-30 °C

Die Funktionsweise Energetisierung:

Die Bio-Ceramic-Energetisierungskartusche arbeitet nach dem FIR-Prinzip (Far-infra-red rays), das heißt so viel wie “weit unterhalb des roten sichtbaren Lichts”. FIR ist Teil des Sonnenlichtes aber im nicht sichtbaren Bereich. Die Wellenlenge reicht von 4 Mikrometer bis zu 1000 Mikrometer. Die jüngsten Studien auf dem Feld der Bio-Technologie offenbaren, das FIR eine wichtige Rolle bei der Entstehung und dem Wachstum aller lebenden Organismen spielen. Aufgrund dessen werden sie auch als biogenetische Lichtstrahlen bezeichnet.

Wasser und Proteine sind integraler Bestandteil aller lebenden Organismen auf unserem Planeten. Wassermoleküle sind ständig am Schwingen. Werden Wassermoleküle einer Schwingung mit einer Wellenlänge von 8 bis 10 Mikrometer ausgesetzt, kommt es zu einer Resonanzschwingung.

Diese Resonanzschwingung bewirkt eine Ionisierung des Wassers in Wasserstoff- Ionen (H+) und Hydroxid-Ionen (OH-). Diese Ionisation wird auch als Wasseraktivierung bezeichnet. Diese Wasseraktivierung bewirkt im menschlichen Zell-Gewebe eine Erhöhung des Stoffwechsels und des Ausscheidens von Zell- und Nahrungsrückständen.

Wasser macht 70% unseres Körpergewichtes aus. FIR und damit Bio-Ce aktiviert, revitalisiert, reaktiviert entwickelt und stärkt verschiedene Organe in unserem Körper.

Bei den diversen Organen in unserem Körper spielt der Kreislauf eine wichtige Rolle. Besonders das Mikrokreislaufsystem. Gibt es Probleme mit dem Mikrokreis- lauf bewirkt das verschiedene Leiden. FIR besitzt eine Schwingung ähnlich der unseres Körpers. Dadurch ist FIR in der Lage, die Köperzellen zu durchdringen, zu aktivieren und zu stärken. Es reguliert den Blutfluss und kann verstopfte Blutgefäße wieder reaktivieren und damit die Lebensenergie in unserem Körper.

Die Erhöhung der Immunität gegen Krankheiten unseres Körpers ist ein weiterer Vorteil der FIR-Schwingungen. Das ist ein Teil der Effekte, die durch die Verbesserung des Mikro-Kreislaufs und des Stoffwechsels hervorgerufen werden. Es hilft den Alterungsprozess zu verlangsamen, erhöht den Widerstand gegen Krankheiten und kann so zu einer Verlängerung des Lebens führen.

Wie denken die meisten Leute über unser Trinkwasser?

das Leitungswasser sauber und gesund ist!
das Trinkwasser eine hohe Qualität besitzt!
das die Wasserwerke alle möglichen Schadstoffe prüfen und entfernen!
das Wasser ständigen Kontrollen unterliegt!
das wir durch Wasser unseren Körper reinigen und entgiften!

Welche Aufgaben hat das Wasser?

Wasser ist zuständig für alle Stoffwechselfunktionen
Säure- Basen Haushalt
Nährstofftransport
Entgiftungs-und Ausscheidungsprozesse
Regulierung der Körpertemperatur und des Energiehaushalts
Informationsträger
Versorgung von Zellen und Gewebe

Fakten

5 Mio deutsche leiden an chronischer Verstopfung
8 Mio deutsche leiden an Migräne und Kopfschmerzen
2,5 Mio deutsche leiden an Schlafstörungen
8 Mio deutsche sterben frühzeitig an Krebs
24 Mio deutsche sterben frühzeitig an Herz-und Kreislauferkrankungen
37 Mio deutsche leiden an Allergien und Hautleiden
20 Mio deutsche haben Diabetes
25 Mio deutsche leiden unter ständiger Müdigkeit
26 Mio deutsche bekommen früher oder später brüchige Knochen
16 Mio deutsche haben Bluthochdruck
15 Mio deutsche haben Rheuma oder Gicht

Langzeitstudie von Prof. Dr. Vicent aus Paris

Prof. Dr. Vincent aus Paris machte eine über 30 Jahre dauernde Langzeitstudie in Städten in mehr als 100.000 Einwohner in Frankreich und stellte die Wasserqualität ins Verhältnis zur Sterblichkeitsrate.

Das Ergebnis war, je schlechter das Wasser ist, umso schlechter ist auch der allgemeine gesundheitliche Zustand und umso höher ist die Sterblichkeitsrate.

Mit Wasser abnehmen!

Natürlicher Gewichtsverlust kann durch die erhöhte Zufuhr von reinem, gesundem Wasser erreicht werden.

Gewichtsverlust wird erreicht, dass die Leber Fettreserven in nutzbare Energie umwandelt. Dieser Prozess wird durch eine erhöhte Wasseraufnahme erheblich beschleunigt. Wasser zügelt den Appetit auf natürliche Weise und hilft bei der Verdauung.

Die Wasserqualität des Trinkwassers, hat einen großen Einfluss auf die Möglichkeit des Körpers ein Gewicht zu erreichen oder zu halten.
Neben der Fettverbrennung, arbeitet die Leber zusammen mit den Nieren als ein Filter, um Gifte im Körper zu binden und auszuscheiden.

Wenn das Wasser, Schadstoffe wie Chlor, Blei, Pestizide, Fungizide oder chemische Rückstände von Industrie enthält, dann benutzt die Leber einen großen Teil ihrer Kapazität für die Filterung dieser Schadstoffe, anstatt Fett in Energie umzuwandeln.

Erhöhte Wasserzufuhr beschleunigt den Stoffwechsel auf natürliche Weise und ermöglicht die bessere Aufnahme von Vital- und Mikronährstoffen aus unserer Nahrung bzw. Nahrungsergänzungsmitteln.

Wenn wir zu wenig Wasser trinken, reduziert sich die Fähigkeit des Darms, Vital- und Mikronährstoffe aufzunehmen. Das heißt, dass die wertvollen Inhaltsstoffe aus unserer Nahrung vom Körper nicht richtig aufgenommen und somit wieder ausgeschieden werden.

Zucker und Kohlenhydrate werden vom Körper schneller aufgenommen und umgesetzt als andere Nährstoffe. Wenn wir zu wenig trinken, nimmt der Körper verstärkt die Kalorien von Zucker und Kohlenhydraten auf, aber nicht die wertvollen Inhaltsstoffe der Nahrung.

Übermäßiges Hungergefühl wird hauptsächlich durch Mangel an Nährstoffen hervorgerufen. Es ist ein Notruf des Körpers zu sagen, dass ihm etwas fehlt. Wenn wir Essen nicht richtig verdauen, ist die Nährstoffaufnahme nicht ausreichend. Der Körper sagt uns das mit Heiß-Hunger-Attacken mit.

Der Urin sagt uns ob wir genügend trinken. Ist der Urin dunkel und riecht stark, deutet dies auf einen Wassermangel hin. Dies hat eine verringerte Nährstoffau- nahme und einen verlangsamten Stoffwechsel zur Folge.

Studien haben ergeben, dass es einen Zusammenhang zwischen der Aufnahme von chlorierten Wasser und Schilddrüsenfehlfunktion gibt, die meist zu einer Gewichtszunahme führen.

Alle Diäten basieren auf einer reduzierten Kalorienaufnahme und einer Erhöhung der Stoffwechselrate. Mit einer erhöhten Wasseraufnahme kann beides auf natürliche Art und Weise erreicht werden.

In unserer modernen, industrialisierten Gesellschaft sind wir täglich einer Vielzahl von gesundheitsschädlichen Stoffen ausgesetzt. Unsere Luft, unser Essen und fast alles, was wir berühren, enthält Spuren gesundheitsschädlicher Substanzen.

Leider können wir nicht alle Gifte von unserem Körper fernhalten, aber wir können unserem Körper helfen, diese Stoffe loszuwerden, indem wir ausreichend gesundes Wasser trinken.

Je mehr Wasser wir trinken, desto mehr geben wir unserem Körper die Möglichkeit sich selbst zu reinigen.

Die Qualität des Wassers ist genauso wichtig wie die Menge, die wir trinken.
Mit einer ausreichenden Aufnahme von reinem, gesundem Wasser unterstützt man die natürlichen Heilungsprozesse im Körper und sorgt dafür, dass die natürliche Leistungsfähigkeit erhalten bleibt.

Der Körper braucht reines, “leeres” Wasser. Fast alle Wasserqualitäten sind zu gesättigt.

Quelle: Dr. med. Alois Riedler: Auszug aus: Mülldeponie Körper

Wenn wir in unserem Organismus täglich nur ein Gramm abspeichern, das wir nicht ausscheiden können, dann sind das pro Jahr 365 Gramm, in 10 Jahren 3,65 Kilo und in 50 oder 60 Jahren 22 Kilo. Die Folge dieser Verschlackung ist jedoch nicht nur eine Gewichtszunahme, sondern es tritt zugleich auch eine Versäuerung und eine Verfettung des Bindegewebes ein.

Durch die Verschlackung und Verfettung wird natürlich die Passage vom Blutgefäß zur Zelle immer schwieriger. wo früher relativ freier Zugang möglich war, befindet sich jetzt feste Substanz, die den Fluss mit fortschreitendem Alter mehr und mehr behindert.

Der Organismus versucht auszugleichen, indem er im Gefäßsystem den Druck erhöht. In den zivilisierten Ländern akzeptiert man daher wie selbstverständlich, dass mit steigendem Alter auch der Blutdruck steigt.

Das zu hoher Blutdruck aber nur Ausdruck der immer schlechter werdenden Durchlässigkeit dieses Zwischengewebes ist, ist bis in das Bewusstsein der orthodoxen Medizin noch nicht vorgedrungen. Das Zwischenzellgewebe befindet sich sozusagen im Niemandsland der Medizin.

Der Organismus erhöht also seinen Druck im Gefäßsystem. wenn dieser Druck zu hoch wird, wird der Arzt aufgesucht. Dieser verschreibt dann meist ein Medikament, das den Druck wieder senken soll, ohne jedoch zu überlegen, warum der Druck überhaupt steigen musste.

Wenn hier nicht nach der Ursache gefragt wird und keine sinnvolle Korrektur erfolgt, dann verschlimmert sich das Ganze noch weiter. Der Körper erhält eine chemische Substanz, die zwar den Druck senkt, aber dadurch gleichzeitig die Versorgung der Zellen drosselt, die jetzt von weniger Flüssigkeit erreicht werden. Außerdem wird mit dem Medikament ein synthetischer Stoff in den Körper eingebracht, der u. U. wieder im Bindegewebe abgelagert wird, weil er nicht ausgeschieden werden kann.

Zu hoher Blutdruck ist auf Dauer nicht bekömmlich. Irgendwann brechen die Gefäße und es kommt zu einem Stopp der Durchblutung. Bevor diese Situation eintritt, gibt es jedoch schon Probleme auf Zellebene. Die Zelle erhält weniger und weniger Nahrung und steht damit unter immer größerem Stress bis schließlich ihre Funktionen erlahmt und sie abstirbt.

Es gibt aber noch eine andere gefährlichere Möglichkeit. Jede Zelle trägt das Gedächtnis ihrer gesamten Entwicklung in sich. Sie weiß, dass sie vor langen Generationen einmal eine Ein-Zelle war.

Wenn nun die Nahrungsversorgung zusammenbricht, werden archaische Mechanismen aus der Frühzeit der Zelle wieder aktiviert. Um überleben zu können, beginnt die Zelle sich selbständig zu machen, und wächst auf eigene Faust weiter. Sie weiß, dass sie nur dann überleben wird, wenn sie schnell wächst, sich schnell teilt und auf ihre Umgebung keine Rücksicht nimmt. Dieser Rückfall in ein Ur-Muster tritt nie willkürlich auf, sondern entsteht immer aus einer für die Zelle lebensbedrohenden Situation.

Alle Volkskrankheiten wie Herz- und Hirnschlag, Rheuma, Krebs oder Osteoporose sind untrennbar mit diesen Verschlackungszuständen, der Übersäuerung und der verminderten Sauerstoffversorgung verbunden. Sie sind Endzustände jahrzehntelanger Fehlfunktionen und schleichend fortschreitender Vorgänge im Organismus und besonders im Bindegewebe. Leider sind viele Menschen derart unsensibel, dass sie erst dann aufmerksam werden, wenn die Katastrophe bereits eingetreten ist.

Hier schließt sich der Bogen zum Wasser hin, denn durch hochwertiges Wasser, durch Wasser, das in der Lage ist, Lösungsmittel zu sein, können wir für die Reinigung unseres Bindegewebes sorgen.

Nicht umsonst ist es gerade bei dem intensivsten Reinigungsprozess den wir kennen, dem Fasten, besonders wichtig, hochwertiges Wasser mit besten Lösungs- mitteleigenschaften zuzuführen. D. h. Wasser, das nicht durch darin enthaltene Stoffe bereits in seiner Aufnahmefähigkeit beschränkt ist. -Zitat Ende

Eins ist noch zu bedenken.

ie Mineralien im Wasser sind anorganisch und können nicht vom Körper verstoff-wechselt werden. Wir brauchen keine Mineralien im Trinkwasser!

Wir brauchen Mineralien aus der Nahrung, die unser Körper aufnehmen und verstoffwechseln kann.

Überall finden Sie Lektüre über Wasser, wie das Wasser sein muss damit es gutes, reines Trinkwasser ist. Informieren sie sich!

Sollten Sie eine Beratung und mehr Informationen wollen, setzen sie sich mit uns in Verbindung unter:

http://www.osmosa.de oder info@osmosa.de

Ihre

Osmosa Wassersysteme
Hermann Stigler
Fraundiensttr. 20
85652 Pliening

08121/9862876

http://www.somosa.de
info@osmosa.de

Herstellung und Vertrieb von Trinkwasseraufbereitungsanlagen- Molekularfiltration- Osmoseanlagen

Kontakt:
Osmosa Wassersysteme
Hermann Stigler
Fraundienststr. 20
85652 Pliening
08121-9862876
s.stigler@osmosa.de
http://www.osmosa.de