Löw gibt Kader bekannt: Gomez und Kruse fehlen bei der Fußball-WM

Löw gibt Kader bekannt: Gomez und Kruse fehlen bei der Fußball-WM

Fanartikel als Werbeartikel mit Firmenlogo zur Fußball-WM

Bundestrainer Joachim Löw hat bei der Bekanntgabe des erweiterten WM-Kaders am heutigen Mittag wieder einmal für Überraschung gesorgt. Neben dem lange verletzten, formschwachen Mario Gomez wurden auch Max Kruse, Sidney Sam, Rene Adler und Heiko Westermann nicht nominiert. Dahingegen erhalten gleich sechs Länderspiel-Neulinge die Chance sich für den 23er Kreis zu empfehlen, welcher letztlich nach Brasilien fliegt.

Erstmals überhaupt nominiert wurden der Hoffenheimer Angreifer Kevin Volland, die Schalker Mittelfeldspieler Maximilian Meyer und Leon Goretzka sowie der Dortmunder Verteidiger Erik Durm. Außerdem dabei sind der Augsburger Andre Hahn sowie Shkodran Mustafi von Sampdoria Genua. Beide bisher ohne Einsatz im National-Team, sowie der Freiburger Matthias Ginter, welcher im März sein Länderspieldebüt gab.

Insbesondere die Neulinge im National-Kader werden am kommenden Dienstag eine Chance erhalten sich von ihrer besten Seite zu präsentieren. Beim Freundschaftspiel gegen Polen fehlt mehr als die Hälfte der nominierten Spieler. Neben den Münchner und Dortmunder Nationalspielern, welche kurz vor dem Pokalfinale stehen, werden auch die drei deutschen Arsenal-Kicker sowie Sami Khedira noch nicht dabei sein. Sami Khedira ist der einzige Spieler, bei welchem Joachim Löw eine Ausnahme bei der Nominierung gemacht habe. Trotz seiner langen Verletzungspause und mangelnden Spielpraxis haben bei ihm “Persönlichkeit und Erfahrung den Ausschlag gegeben”, so Löw. Hinter allen anderen nominierten Spielern steht ein deutliches Ja.

Von den bisher 30 nominierten Spielern fahren “25 oder 26 Spieler” am 21. Mai mit nach Südtirol ins Trainingslager. Der endgültige 23er Kader wird dann am 2. Juni verkündet. Es bleibt also spannend, welche Stamm- und Perspektivspieler das Team um Joachim Löw letztlich mit nach Brasilien nehmen wird.

Die Fußball-WM kann auch gewinnbringend für ein Unternehmen genutzt werden, denn nichts steckt mehr an, wie gemeinschaftlicher Freudentaumel und Verbundenheit mit der National Elf. Wer gezielt Fanartikel als Werbeartikel streut, ist bei jedem Fußballevent und Public Viewing mit dabei.

Die passenden Fan-Produkte mit Firmenlogo erhält man noch vor dem Anpfiff in Sao Paulo bei der “National Elf” von Werbeartikel Dresden . Denn Werbeartikel Dresden versteht sich selbst als Fußballfan und hat deshalb das ideale Produktportfolio für individuelle Fan-Artikel-Anfragen. Selbstverständlich lassen sich alle Werbeartikel in der Kürze der Zeit mit Firmenlogo bedrucken und steigern so den Mehrwert eines fußballbegeisterten Unternehmens.

Bildrechte: Fotolia – © mangostock Bildquelle:Fotolia – © mangostock

Innovative Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke – professionell, günstig und termingerecht mit Ihrem Logo bedrucken – Steigern Sie Ihre Kundenbindung und erhöhen Sie gleichzeitig den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens. Werbeartikel Dresden bietet Ihnen einen Full – Service rund um Ihre Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke. Konzeptionierung – Beschaffung – Veredlung Unsere zuverlässige Logistik ermöglicht zudem eine punktgenaue und termingerechte Versendung Ihrer Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenken, auch gern direkt an Ihre Kunden und Geschäftspartner. Professionell – Kompetent – Zuverlässig Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke fürs Büro.

Werbeartikel Dresden Batai & Bauernfeind GbR
Marcus Batai
Altnossener Straße 2b
01156 Dresden
035141890460
info@werbeartikel-dresden.de
http://www.werbeartikel-dresden.de