Musikfestivals – ein Guide

Musikfestivals - ein Guide

Was sind Festivals und welche großen gibt es?

Auf einem Musikfestival tritt nicht nur ein einzelner Künstler auf, sondern es kommen mehrere Musiker und Bands, um dort zu singen oder zu spielen. Im Gegensatz zu Konzerten einzelner Künstler oder Bands dauern Festivals in der Regel mindestens zwei oder sogar mehr Tage. Auf vielen großen Festivals treten die Künstler sogar auf mehreren Bühnen auf, was dem Zuschauer die Wahl nach seiner Lieblingsmusik offenlässt. Musikfestivals gibt es in allen Bereichen der Musik und sie reichen von klassischer Musik über Volksmusik bis hin zu Pop, Rock und Punk. Es gibt in Deutschland mehrere besonders große Musikfestivals, die meist jährlich stattfinden. Dazu gehört zum Beispiel das Festival auf dem Nürburgring, das “Rock am Ring” getauft wurde. Es findet bereits seit rund dreißig Jahren statt und es ist bei Fans von Pop- und Rockmusik sehr beliebt. Auch das Festival im Motodrom Hockenheim bei Mannheim wird bei den Fans immer beliebter und es steht unter dem Motto “Rockenheim”. Das “Wacken Open Air” ist ein Heavy-Metal-Festival in Wacken, Schleswig-Holstein und das gibt es auch schon seit dem Jahr 1990. Zu diesen Festivals aus dem Bereich der populären Musik gesellen sich unzählige aus den Bereichen Klassik und Volksmusik.

Was sind Gründe, ein Festival zu besuchen?

Es gibt viele Gründe, ein Festival zu besuchen, aber der wichtigste ist, die Lieblingsmusiker einmal hautnah und live zu erleben. Das kann man natürlich auch auf einem Konzert eines einzelnen Künstlers oder einer Band tun, aber es ist die unvergleichliche Atmosphäre eines Festivals, die Jahr für Jahr Millionen von Fans zu den Festivals bringt. Denn während die Besucherzahl bei einem einzelnen Konzert doch sehr beschränkt ist, finden auf dem Gelände eines großen Festivals oft bis zu Hunderttausenden von Menschen Platz. Viele von ihnen reisen nicht etwa allein an, sondern sie kommen in kleineren oder auch Gruppen zu diesen angesagten Events. Natürlich wird dabei auch meist übernachtet, denn viele Zuschauer reisen aus ganz Deutschland oder sogar aus europäischen Nachbarländern zu Musikfestivals an. Sie schlafen in Autos oder Hotels und Jugendherbergen, aber immer mehr von ihnen nutzen die Übernachtungsmöglichkeiten von Zelt- und Campingplätzen. Viele Besucher solcher jährlichen Festivals planen den Besuch “ihres” Events schon im Jahr zuvor und sie besorgen sich rechtzeitig ihre Eintrittskarten, die sie auf tickets-und-karten.de gefunden (http://www.tickets-und-karten.de/Festivals:::1.html) haben. Musikfestivals sind eine gute Gelegenheit, Gleichgesinnte aus anderen Regionen kennenzulernen und schon oft sind auf Festivals Freundschaften oder sogar Beziehungen entstanden. Es ist der gemeinsame Musikgeschmack und der geteilte Zeitgeist, der die Besucher eines Musikfestivals als riesige, zusammengehörige Gemeinschaft erscheinen lässt.

Welche Ausrüstung sollte man auf ein Festival mitnehmen?

Musikfestivals finden in der Regel im Freien statt und deshalb sollten sich Besucher dementsprechend auf das Eevent vorbereiten. Denn das Wetter spielt leider nicht immer mit, weshalb die Bekleidung auf jeden Fall wetterfest sein sollte. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei dem Schuhwerk, das fest und bequem sein sollte. Denn es macht bestimmt keinen Spaß, mit nassen Flip-Flops über einen glitschigen Rasen zu balancieren. Neben leichter Bekleidung sollte der Rucksack also auch Regenbekleidung enthalten und für ein Paar Schuhe zum Wechseln sollte ebenfalls Platz vorhanden sein. Wer sich für den Camping- oder Zeltplatz des Festivals angemeldet hat, kann dort seinen Wohnwagen oder sein Zelt aufstellen. Im Zelt benötigt man natürlich auch eine Luftmatratze und einen Schlafsack oder eine Decke. Es ist natürlich auch wichtig, sich auf dem Festival mit Essen und Trinken zu versorgen. Wer genügend finanzielle Mittel hat, kann sich an den vorhandenen Ständen verpflegen. Ansonsten empfiehlt es sich, Verpflegung für mehrere Tage und eventuell auch einen Kocher für eine warme Mahlzeit mitzunehmen. Auf Wertsachen muss man auf einem Festival ganz besonders gut achten und so ist man in der Gruppe immer besser aufgehoben, als wenn man als Einzelperson anreist. Auf dem Festivalgelände gibt es Toiletten und auch Duschen, die man gegen die Zahlung einer Gebühr nutzen kann. Deshalb nimmt man natürlich auch Kosmetika und Hygieneartikel von zuhause mit und packt genügend Kleingeld für die Entrichtung der Nutzungsgebühr ein.

Worauf sollte man noch achten, um erfolgreich am Festival teilzunehmen?

Es kann nie schaden, einen kleinen Vorrat an Pflaster und Verbandszeug mitzunehmen, auch wenn Sanitäter und Ärzte vor Ort sind und die medizinische Versorgung von verletzten oder erkrankten Festivalbesuchern sicherstellen. Das teure Handy mit Vertrag lässt man eventuell zuhause und nimmt ein altes, günstiges Gerät mit Prepaidkarte mit. Denn leider stellt Diebstahl auf Konzerten und Festivals ein noch immer ungelöstes, nicht selten auftretendes Problem dar. Doch wer vorsorgt und auf sich und vielleicht mitgereiste Freunde achtet, wird ein Festival ohne finanzielle Einbußen erleben. In Gruppen anreisende Festivalbesucher wechseln sich bei der Aufsicht der Zelte und deren Equipment ab. Alkohol mitzubringen, ist auf vielen Festivals nicht erlaubt, da die Besucher ja an den Ständen verzehren sollen. Idealerweise informiert man sich über die Regeln und Gepflogenheiten auf einem Musikfestival bereits im Vorfeld, damit von langer Hand geplant werden kann. Natürlich hat man einen Fotoapparat oder ein Handy zur Hand, wenn die Lieblingsband oder der Lieblingsinterpret auftreten. Denn man möchte ja, neben der Eintrittskarte, noch viel mehr Erinnerungen an diese tollen Tage bewahren. Auf den großen Musikfestivals Deutschlands sind nicht nur Radiosender, sondern auch Fernsehstationen vertreten. Sie übertragen die Konzerte live oder zeitversetzt, so dass man als Besucher eines Festivals später auch über Video-Aufzeichnungen verfügt. Noch mehr Erinnerungen bescheren die vielen Fanartikel, die man an den Ständen des Festivals kaufen kann. Vom Aufkleber über das Cap bis hin zum T-Shirt ist in der Regel alles zu haben. Musikfestivals bereiten den Besuchern viel Freude und sie bescheren ihnen Jahr für Jahr unvergessliche Erlebnisse.

Tickets-und-Karten ist ein gewerblicher Anbieter von Tickets in jedem Veranstaltungsbereich. Wir sind seit 2001 in diesem Geschäftsbereich tätig und haben uns auf die Beschaffung und den Weiterverkauf von Eintrittskarten für ausverkaufte Konzert- und Sportveranstaltungen spezialisiert.

Kontakt
Tickets-und-Karten
Herr Michael Kottwitz
Barbarossastrasse 58
09112 Chemnitz
0176 70746900
info@Tickets-und-Karten.de
http://www.tickets-und-karten.de