Prominente Statements zur Arbeit der my way-Stiftung

Prominente Statements zur Arbeit der my way-Stiftung

Renommierte Experten engagieren sich für die Arbeit des my way-Stiftungsgründers Erich Bruckberger:

Dr. Kyle Pruett, Direktor am Yale Child Study Center: “Nachdem ich mich mit einer Vielzahl von Eltern-Kind-Initiativen und frühkindlicher Entwicklung beschäftigt habe, fiel mir der Weitblick von Erich Bruckberger und seinem Modell der “Professionellen Elternschaft” auf. Sein Buch “Die neuen Eltern” ist das Fundament für eine nachhaltige und weltweite Verbesserung der Eltern-Kind-Beziehung.”

James Heckman, Professor für Wirtschaft an der Universität Chicago, 2000 mit dem Nobelpreis für Wirtschaft ausgezeichnet: “Die Forderung von Erich Bruckberger und der http://www.myway.org Stiftung, dass die beständige Einbindung von Mutter und Vater in den ersten drei Lebensjahren des Kindes für die schulische und soziale Entwicklung bestimmend ist und eine entscheidende Rolle für die Volkswirtschaft spielt, verdient höchsten Zuspruch.”

Frédérick Leboyer, Gynäkologe und Geburtshelfer, Vater der sanften Geburt, Autor zahlreicher Bestseller:
“Wir müssen endlich erkennen, dass Kinder nicht das Eigentum irgendeines Menschen sind. Kinder sind wie anspruchsvolle Gäste, die wir zu bewirten und zu betreuen haben. Bis sie reif für unsere Welt sind. Die wichtigste Zeit dafür sind die Schwangerschaft und die ersten drei Lebensjahre. Das bringt Familienforscher Erich Bruckberger in seinem Buch und mit seiner “Professionellen Elternschaft” genial zum Ausdruck.”

Königin Rania Al Abdullah von Jordanien, engagiert sich weltweit für Kinder und Familien: “Die my way-Stiftung ermöglicht es, eine neue Einstellung für die frühkindlichen Bedürfnisse zu schaffen. Ich stehe hinter den Zielen von Familienforscher Erich Bruckberger.”

Gerald Hüther, Leiter der Zentralstelle für Neuro-biologische Präventionsforschung der Universitäten Göttingen und Mannheim: “Die Menschen sollten verstehen lernen, dass wir den Kleinkindern alle Voraussetzungen bieten müssen, damit sie die in ihren Gehirnen angelegten Potentiale auch wirklich entfalten können. Dann könnten die Menschen Druck auf die Politik ausüben, endlich Maßnahmen für eine verbesserte Eltern-Kind-Beziehung zu setzen. Die Arbeit von Erich Bruckberger und der http://www.myway.org Stiftung trägt wesentlich dazu bei, ein neues Bewusstsein für die prägenden ersten drei Lebensjahre zu schaffen.”

Über die my way-Stiftung und das Elternportal:

Erich Bruckberger, Autor und Stiftungsgründer, widmet sich ganz der Familienforschung. In seinem Elternbuch stellt er das Modell der “Professionellen Elternschaft” vor. Vater und Mutter kümmern sich abwechselnd um ihr Baby, beide bleiben gleichzeitig in ihren Berufen tätig. Die ersten drei Lebensjahre sind entscheidend für eine gesunde Entwicklung des Kleinkindes und dazu bedarf es der aktiven Präsenz von Vater und Mutter. Ziel des my way-Stiftungsgründers Erich Bruckberger ist es, eine gesunde Eltern-Kind-Beziehung und ein Bewusstsein für die frühkindlichen Bedürfnisse der Kleinkinder nachhaltig zu schaffen.

Pressekontakt:
my way-Stiftung
Frau Isabella Poredos
Leopoldsgasse 39
1020 Wien

Telefon: +43 (0)1 212 04 70-14
E-Mail: myway@myway.org
http://www.myway.org

my way bietet Information für werdende Eltern und Familien. Das Portal für Mutter und Vater sowie für Kind und Baby informiert über die Schwangerschaft ebenso wie über die ersten drei Lebensjahre. Rat für Männer und Frauen zur Elternschaft und Kleinkinder sowie zu Themen wie Prägung und Bindung genauso wie Entwicklung vom Gehirn (des Babys), Betreuung und frühkindliche Bedürfnisse. Das Buch und Ratgeber für (Neue) Eltern enthält alle Infos von der Geburt bis zur Babykrippe sowie Kinderkrippe und Beruf. Die my way-Stiftung bietet Bücher für Mütter und Väter, die als Mama und Papa zur wichtigsten Bindungsperson werden. my way Eltern Portal – Alles über Kind und Baby für Mutter und Vater.

Kontakt:
my way-Stiftung
Isabella Poredos
Leopoldsgasse 39
1020 Wien
+43 1 2120470-14
myway@myway.org
http://www.myway.org