Selbstbestimmtes Wohnen für Senioren im Grimmelhof Nordhausen

Die Seniorenwohngemeinschaft “Grimmelhof” des JugendSozialwerks Nordhausen eröffnet im Juni ihre Pforten. Bei einer Besichtigung des Rohbaus konnten sich Interessierte bereits im Vorfeld ein Bild von den modernen Räumlichkeiten machen.

Wer sich im Alter nach Geselligkeit sehnt oder aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen auf Hilfe angewiesen ist, muss nicht automatisch seine Selbstständigkeit komplett abgeben. Im Grimmelhof in Nordhausen können ab Juni insgesamt 5 Wohngemeinschaften für Senioren bezogen werden, in denen jeder Bewohner selbstbestimmt leben kann. Das freiwillige Pflegeangebot reicht von Tagespflege, Pflegediensten und Therapieangeboten bis hin zur Essensversorgung, Frisör und Fußpflege.

Die Räumlichkeiten des Grimmelhofs befinden sich in zentraler Lage in Nordhausen: Straßenbahn, Bäcker, Fleischer, Ärztehaus und Apotheke liegen in unmittelbarer Nähe und auch ein Fitnesscenter mit seniorengerechtem Angebot ist nicht weit entfernt. So haben die zukünftigen Bewohner des Grimmelhofs neben dem umfangreichen Angebot der Tagespflege auch die Möglichkeit, ihren Tagesablauf selbst zu planen.

Eine Besichtigung des Rohbaus Ende März fand regen Zuspruch. Die zahlreichen Interessenten waren begeistert von den großzügigen Räumlichkeiten im ehemaligen FMN-Hochhaus. In den 5 Wohngemeinschaften, die über 3 Etagen verteilt sind, gibt es jeweils 5 bis 6 Einzel- oder Doppelzimmer mit Bad sowie eine Gemeinschaftsküche, Aufenthaltsraum und Dachterrasse. Natürlich alles barrierefrei. So hat jeder Bewohner die Möglichkeit, sich jederzeit in sein eigenes Zimmer zurückzuziehen oder mit den anderen Bewohnern gemeinsam zu kochen oder gemütliche Stunden zu verbringen.

In Nordhausen ist das Konzept der Senioren-WG neu. In vielen anderen Städten laufen ähnliche Projekte jedoch bereits erfolgreich. Auch das JugendSozialwerk ist zuversichtlich, dass sich diese Form des Zusammenlebens durchsetzen wird. Der rege Zuspruch bei den Informationsveranstaltungen hat bereits gezeigt, dass sich auch in Nordhausen ältere Menschen Geselligkeit wünschen und mit anderen Menschen zusammenleben wollen – ohne dabei auf Selbstständigkeit zu verzichten.

Die Mietpreise für die Zimmer des Grimmelhofs, die bis zu 30 Quadratmeter groß sind, starten bei 360 EUR pro Monat. Dieser Preis enthält anteilig auch die Nutzung der Gemeinschaftsräume wie Küche, Aufenthaltsbereich und Terrasse. Wer eines der modernen Zimmer mieten möchte, kann sich unter http://www.jugendsozialwerk.de/senioren informieren und Grundrisse abrufen. Die Ansprechpartnerin Frau Claudia Riechel beantwortet Fragen unter 03631 913222 auch gern persönlich.

Wir sind ein in Thüringen und Sachsen arbeitender freier, gemeinnütziger Träger, der als Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband eine Vielzahl sozialer Dienstleistungen anbietet.

Bei uns erhalten Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren individuelle Unterstützung, Betreuung und Hilfen. Über 1.000 Mitarbeiter in 80 Einrichtungen sorgen dafür, dass Sie bei uns in guten Händen sind.

JugendSozialwerk Nordhausen e. V.
Holger Richter
Arnoldstraße 17
99734 Nordhausen
+49 3631 913-0
marketing@jugendsozialwerk.de
http://www.jugendsozialwerk.de

iforc media
Mike Hatzky
Bahnhofstraße 17
99734 Nordhausen
03631 4238990
marketing@iforc.de
http://www.iforc-media.de