HeidelbergMan hat Ruf wie ein Donnerhall

Buchvorstellung “33 Rennen, die ein Triathlet gefinisht haben muss”

HeidelbergMan hat Ruf wie ein Donnerhall

Buchübergabe (v.l.n.r): Frank Wechsel, Oliver Grimm, Volker Boch, Peter Verclas und Jürgen Hilberath (Bildquelle: ©Tanja Rieckmann_spomedis)

Heidelberg, 3. Dezember 2014: Auf der Triathlon Night of the Year 2014 überreichte der spomedis-Verlag kürzlich ein Exemplar des Buches “33 Rennen, die ein Triathlet gefinisht haben muss” an die Organisatoren des HeidelbergMan. Damit würdigte der führende deutsche Triathlon-Verlag einen der attraktivsten und ehrenamtlich organisierten Triathlons in Deutschland.

Die Faszination Triathlon umspannt mittlerweile die ganze Welt. Und immer mehr Ausdauersportler erliegen dem Reiz des Dreikampfs – der Kombination aus Schwimmen, Radfahren und Laufen. Die Buch-Autoren Volker Boch und Jan Sägert haben sich 33 besondere Triathlons herausgepickt: kurze und knackige, stürmische und stimmungsvolle, tropische und traditionsreiche. Einige am anderen Ende der Welt, manche gleich vor der Haustür – und doch jeder auf seine einzigartige Weise verlockend und zweifellos alle eine Reise wert. “Es ist eine facettenreiche und spannende Tour durch die Welt des Triathlons”, so spomedis-Verleger Frank Wechsel.

Die beiden Journalisten und Triathleten Volker Boch und Jan Sägert stellen bei ihrer Triathlon-Reise auch den “Herzensbrecher vom Neckar” vor. Sie schreiben: “Triathlon ist nichts für Schwache. Nicht in Heidelberg – und schon gar nicht beim HeidelbergMan. Dieses Kurzdistanzrennen passt in kein Schema und ist genau deshalb so legendär. Seit vielen Jahren genießt der Man vom Neckar einen Ruf wie Donnerhall. Denn hier gilt die Devise: Es wird irgendwann schon wieder runtergehen.”

Der HeidelbergMan ist einer der schönsten und zugleich härtesten Triathlons auf der Olympischen Strecke. Vor der Kulisse des Heidelberger Schlosses schwimmen die Sportler im Neckar (1,5 km), radeln auf den Königstuhl (900 Höhenmeter auf 35 km) und laufen auf dem Philosophenweg (250 Höhenmeter auf 10 km). Beim HeidelbergMan 2014 starteten 600 Triathleten sowie 200 Freizeit- und Firmenstaffeln.

“Wir sind stolz und glücklich darüber, dass der HeidelbergMan bei der Reise durch die Welt des Triathlons aufgeführt wurde. Mit all den legendären Triathlons – ob Ironman Hawai, Ironman Frankfurt oder der Challenge Roth – genannt zu werden, ist einfach genial”, so Rennleiter Peter Verclas vom Ski Club Heidelberg.

Rennleiter Dr. Thomas Möllers vom SV Nikar Heidelberg ergänzt: “Die Atmosphäre in Heidelberg ist einfach super. Die Strecke ist landschaftlich attraktiv und sportlich anspruchsvoll. Und auf unserer Ehrentafel hat sich das Who-ist-Who des deutschen Triathlons verewigt.”

Über das Buch:
33 Rennen, die ein Triathlet gefinisht haben muss
224 Seiten, gebunden
Durchgehend farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-95590-051-9
EUR 19,95
Erscheinungstermin: November 2014

Der HeidelbergMan ist einer der anspruchsvollsten und schwierigsten Kurzdistanz-Triathlons der Welt. Der Heidelberger Triathlon wird vom Ski-Club Heidelberg und vom SV Nikar Heidelberg ehrenamtlich veranstaltet. Es ist eines von insgesamt fünf Rennen des BASF Rhein-Neckar-Triathlon-Cups.

Firmenkontakt
Heidelbergman
Peter Verclas
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-58787-35
info@heidelbergman.de
www.heidelbergman.de

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Peter Verclas
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-58787-35
peter.verclas@donner-doria.de

Donner & Doria Agenturgruppe