Red Bull Crashed Ice wieder in den Niederlanden!

Spektakulärer Track wird in die Pistenlandschaft von SnowWorld Landgraaf integriert

Red Bull Crashed Ice wieder in den Niederlanden!

Zum dritten Mal in Folge kommt die Red Bull Crashed Ice World Championship wieder nach Holland. In dieser Saison findet das Spektakel am 9. Februar 2013 auf den Pisten des weltweit größten Indoor-Wintersportressorts, SnowWorld in Landgraaf, statt. Der lange und schwindelerregend schnelle Track wird komplett in die bestehende Pistenlandschaft von SnowWorld Landgraaf integriert. Gleichzeitig wird ein spektakulärer Slopestyle Trail für Skifahrer und Snowboarder entwickelt.

Koos Hendriks und Jan Smilde, Geschäftsführer von SnowWorld bzw. Red Bull Nederland, können es kaum erwarten: “Vor zehn Jahren organisierte SnowWorld den ersten Indoor FIS World Cup Parallel Slalom für Snowboarder. Die Goldmedaille für Nicolien Sauerbreij bei der Olympiade in Vancouver war für den niederländischen Snowboardsport natürlich das Highlight schlechthin. Seit der Eröffnung von SnowWorld in 1996 wird sie von uns gefördert und ist seitdem jedes Jahr regelmäßig bei uns in Landgraaf und Zoetermeer zu Gast. Jetzt organisieren SnowWorld und Red Bull den ersten Wettbewerb im Indoor Ice Cross Downhill. Es wäre natürlich fantastisch, wenn wir in einigen Jahren in der Disziplin Ice Cross Downhill erneut eine niederländische Goldmedaille bejubeln könnten.”

Der Bürgermeister der Gemeinde Landgraaf, Raymond Vlecken, ist ebenfalls begeistert: “SnowWorld ist bereits jetzt ein wichtiger sportlicher Spieler in Landgraaf. Dass unsere Gemeinde nun auch Austragungsort der Red Bull Ice Crashed wird, ist natürlich eine wunderbare Ergänzung unseres ausgedehnten Freizeitangebots. Ich weiß, dass die Bilder in die ganze Welt gehen und bin darum besonders stolz, wiederum ein spektakuläres Sportevent in unsere Region begrüßen zu dürfen.”

Die komplette Downhill-Ice-Cross-Strecke wird Mitte Dezember 2012 fertiggestellt. Auf dem brandneuen Parcours können Geschwindigkeiten von bis zu 60 km/h erreicht werden. Einzigartig ist zudem, dass die Strecke in Landgraaf auch von den normalen Besuchern des Wintersportdorfes benutzt werden kann. So hat jeder die Möglichkeit, den Downhill Cross Sport kennen zu lernen. Die gebaute Strecke bleibt ein ganzes Jahr lang, bis Dezember 2013, erhalten. Die Besucher können den Parcour ganzjährig befahren.

Weitere Infos: www.snowworld.com

Bildrechte: Red Bull

Die KAM3 GmbH Kommunikationsagentur ist auf die Beratung von Unternehmen in der Kommunikation, Public Relations, Marktforschung, Mediaplanung, Werbung und Verkaufsförderung spezialisiert. Besondere Erfahrungen besitzt die Kommunikationsagentur zudem im Design, im Ethnomarketing, in den Segmenten Fahrrad, Tourismus und Gesundheit sowie in der grenzüberschreitenden Kommunikation zwischen Deutschland, Belgien und den Niederlanden.

Kontakt:
KAM3 GmbH Kommunikationsagentur
Monika Beumers
Finkenstraße 8
52531 Übach-Palenberg
02451-909310
mb@kam3.de
http://www.kam3.de

Schlagwörter: